top of page

DIT-KURS

Dieser 2-Tages Kurs wird durchgeführt von Univ.-Prof. Dr. phil. Sylke Andreas in Heidelberg.

 

Einführung in die Theorie und Praxis der Brief Dynamic Interpersonal Therapy (DIT): ein interpersonelles, psychodynamisches Kurzzeittherapieverfahren Die Psychodynamische Interpersonelle Kurzzeitpsychotherapie (Brief Dynamic Interpersonal Therapy, DIT) ist ein manualisiertes, auf 16 Sitzungen zeitlich begrenztes psychodynamisch orientiertes Verfahren für Patient:innen mit Depressionen und Angststörungen. Wesentliches Merkmal der DIT ist die Herausarbeitung eines interpersonellen affektiven Fokus als zugrundeliegendes Problem der Symptomatik der Patienten. Dieser Fokus wird in der mittleren Phase der Therapie mit Mentalisierungstechniken und in der therapeutischen Beziehung unter Berücksichtigung von Übertragungs- und Gegenübertragungsprozessen intensiv bearbeitet. Die Endphase der Behandlung wird mit einem Verabschiedungsbrief, der gemeinsam von der Therapeutin und dem Patienten erarbeitet wird, begleitet. In dem Seminar sollen die Grundzüge der DIT anhand von vielen Praxisbeispielen vermittelt werden und es sollen erste Übungen zur Fallformulierung, auch gern mit eigenen Fällen der Teilnehmer:innen des Seminars, durchgeführt werden.

Zielgruppe: Alle therapeutischen Berufsgruppen.

 

Nach dem DIT-Kurs kennen Sie:

Theoretische Grundlagen für eine psychodynamische interpersonelle Kurzzeitpsychotherapie
Strukturiertes, fokussiertes psychodynamisches Arbeiten
Umgang mit psychodynamischen und mentalisierungsbasierten Interventionen in einer Kurzzeitpsychotherapie
 

Nach dem DIT-Kurs können Sie:

Fallbasierte Fokusformulierungen nach dem DIT-Modell für depressive Störungen und Angststörungen
Umgang mit schwierigen Situationen in psychodynamischer Kurzzeittherapie meistern
Mentalisierungsbasierte Interventionen gezielt einsetzen

Kursinformationen:

2 Tage, 9 - 17 Uhr in Heidelberg vor Ort, pro Tag 8 UE

Gebühr 390,- EUR

max. 20 Teilnehmer:innen

bottom of page